Politik
CVP-Präsident Franz Hollinger tritt wegen Wahlniederlage zurück

Franz Hollinger tritt als Präsident der CVP Aargau zurück. Er trage die Verantwortung für den Ausgang der eidgenössischen Wahlen, begründet er den Entscheid.

Merken
Drucken
Teilen
Franz Hollinger tritt zurück

Franz Hollinger tritt zurück

Franz Hollinger nimmt den Hut: Er tritt als Parteipräsident der CVP Aargau zurück.

«Als Parteipräsident übernehme ich für den Ausgang der eidgenössischen Wahlen 2011 die Verantwortung. Deshalb und im Hinblick auf erfolgreiche kantonale Wahlen im Herbst 2012 trete ich als Präsident der CVP Aargau per Ende Februar 2012 zurück», schreibt Franz Hollinger in einer Medienmitteilung.

Die Partei bedaure den Entscheid von Hollinger, nehme in aber zur Kenntnis. Die Suche nach einem Nachfolger beziehungsweise einer Nachfolgerin werde unverzüglich von einer Kommission an die Hand genommen. Diese Kommission sei ausserdem bereits mit der Suche nach zwei VizepräsidentInnen betraut. (sha)