Die CVP Aargau sucht einen neuen Parteipräsidenten. Anlässlich der Sitzung der Parteileitung vom Donnerstag schlägt diese den ehemaligen Nationalrat markus Zemp als Nachfolger von Franz Hollinger vor. Die Grossratsmitglieder Nicole Meier und Markus Dieth sollen das Vizepräsidentenamt bekleiden, wie die CVP Aargau mitteilt.

Verjüngung und Verstärkung

Die CVP Aargau hätte «eine schwierige Zeit hinter sich». Er sei bereit, gemeinsam mit jungen Politikerinnen und Politikern die Partei neu auszurichten, sagte Markus Zemp breits früher am Nachmittag gegenüber Tele M1.

Der im Freiamt aufgewachsene und im Bezirk Lenzburg wohnhafte Markus Zemp besteche durch breite Führungserfahrung, klare Positionierung, sehr gute interne und externe Vernetzung und Medienerfahrung, so die Parteileitung. «Er erfüllt vollumfänglich alle an einen Parteipräsidenten gestellten Anforderungen.»

Die CVP Aargau strebt zusätzlich eine Verjüngung und Verstärkung des Fürhungsgremium an. Die Kommunikationschefin der CVP Schweiz, Marianne Binder-Keller, der 33-jährigen Ralf Bucher (Geschäftsführer des Aargauischen Bauernverbandes) sowie der 20-jährigen Sven Strebel (Präsident der Jungen CVP Aargau) sollen neuen Schwung ins Führungsgremium der Partei bringen.

Hollinger trat wegen Wahlschlappe zurück

Der bisherige Präsident Franz Hollinger tritt per Februar 2012 zurück. «Als Parteipräsident übernehme ich für den Ausgang der eidgenössischen Wahlen 2011 die Verantwortung. Deshalb und im Hinblick auf erfolgreiche kantonale Wahlen im Herbst 2012 trete ich als Präsident der CVP Aargau per Ende Februar 2012 zurück», schrieb Franz Hollinger in einer Medienmitteilung Anfang Januar zu seinem Rücktritt. (sha)

Franz Hollinger tritt als Präsident zurück, wie er Anfang Januar bekannt gab

Franz Hollinger tritt als Präsident zurück, wie er Anfang Januar bekannt gab