Covid-Erkrankung
Impfdurchbruch bei Grünen-Präsident Hölzle: Über 39 Grad Fieber und mit Klappbett im Büro isoliert

Impfdurchbruch bei Daniel Hölzle: Der Präsident der Grünen Aargau und Schulleiter ist an Covid erkrankt, es hat ihn mit über 39 Grad Fieber ziemlich erwischt. Seine Kinder sind wohl auch erkrankt, seine Fraktion hat er gewarnt.

Rolf Cavalli
Drucken
Covid trotz Impfung: Daniel Hölzle, Präsident der Grünen Aargau und Grossrat, (Foto vom 14.9.2020)

Covid trotz Impfung: Daniel Hölzle, Präsident der Grünen Aargau und Grossrat, (Foto vom 14.9.2020)

Chris Iseli

Es sei zuerst nur eine laufende Nase gewesen, «ich habe mich eigentlich nur zur Sicherheit aufgrund eines bevorstehenden Besuchs mit einem Schnelltest getestet», sagt Daniel Hölzle auf Anfrage. Und prompt: Der Schnelltest und auch der anschliessende PCR-Test am Samstag ergab: Covid-positiv. Und dies obwohl der Grünen-Grossrat aus Zofingen zweimal geimpft ist. Ein klassischer Impfdurchbruch: Der zweite Piks liegt bei ihm fast sechs Monate zurück. Hölzle hätte ab dem 17. Dezember die Booster-Auffrischimpfung machen können.

Die Symptome seien erst nach dem Test richtig stark geworden, so Hölzle. Er habe am Wochenende über 39 Grad Fieber gemessen und starke Kopfschmerzen gehabt. Jetzt gehe es ihm aber schon wieder etwas besser. Trotzdem bleibt er in Isolation. «Ich habe mich mit einem Klappbett in meinem Büro zu Hause eingerichtet.»

Risikopersonen im Umfeld

«Zum Glück habe ich mich rechtzeitig testen lassen, ich habe Risikopersonen im Umfeld, die derzeit nicht mit dem Virus in Kontakt kommen sollten». Seine Kinder dagegen hat er wohl angesteckt. Der fünfjährige Sohn habe auch schon leicht Fieber; er und die dreijährige Tochter bleiben jetzt sowieso für zehn Tage in Quarantäne. Seine Frau wiederum ist zur Zeit symptomfrei und der Test negativ ausgefallen.

Seine Fraktionskollegen im Grossen Rat hat Hölzle informiert, sobald er das Testergebnis kannte. . Da aber alle ständig Masken getragen hätten, gälten diese nicht als nahe Kontake. Aber wer vorsichtig sein will, lässt sich je nach Kontaktintensität dann auch testen.

Raclette-Essen glücklicherweise abgesagt

Ob sich Hölzle an der Schule angesteckt hat, wo er Schulleiter ist und es einige Fälle in letzter Zeit gegeben hat oder anderswo, ist unklar. Aufgrund der vielen Kontakte die er hat, habe er aber damit gerechnet, dass er es eher früher als später einfange.

Am Freitagabend hatte Daniel Hölzle eigentlich noch zum Raclette-Essen mit Freunden abgemacht. Angesichts der verschärften Corona-Lage hätten sie das dann aber abgesagt. Zum Glück, so der Grüne im Nachhinein. Da wusste er noch nicht, dass er bereits mit Covid infiziert war.

Aktuelle Nachrichten