Aargau
Claudia Bandixen tritt als Kirchenratspräsidentin zurück

Nach neun Jahren in der Leitung der Aargauer Kirche tritt Claudia Bandixen im Sommer zurück und übernimmt die Leitung von Mission 21. Die 54-jährige Theologin ist kürzlich wegen ihrem Führungsstil in die Kritik geraten.

Merken
Drucken
Teilen
Claudia Bandixen tritt als Kirchenratspräsidentin zurück

Claudia Bandixen tritt als Kirchenratspräsidentin zurück

Chris Iseli

Der Vorstand von mission 21 hat Claudia Bandixen, Präsidentin des Kirchenrats der Reformierten Landeskirche Aargau, zur neuen Direktorin des Missionswerks in Basel berufen.

Der Präsident des Rats des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds in Bern, Gottfried Locher, begrüsste anlässlich der heutigen Medienkonferenz in Aarau den Wechsel von Claudia Bandixen, einer «weit herum wahrgenommenen Stimme des Schweizer Protestantismus», in die Leitung des Missionswerks, auch wenn sie damit der Aargauer Kirchenleitung verloren gehe.

Die Neuwahl des Kirchenratspräsidiums der Reformierten Landeskirche Aargau ist an der Synode vom 6. Juni in Suhr angesetzt.