Am Donnerstagnachmittag haben sich wohl einige Passanten gewundert, als sie am Regierungsgebäude in Aarau zwischen der Schweizer und der Aargauer auch die chinesische Fahne im Wind flattern sahen. Grund für die ungewöhnliche Beflaggung: Eine Delegation aus der chinesischen Stadt Qingdao wurde von Landammann Urs Hofmann, der Aarauer Stadträtin Suzanne Marclay-Merz und Vertretern der Aargauer Wirtschaft empfangen. Anschliessend an das Treffen mit den chinesischen Gästen im Regierungsgebäude ging der Austausch beim gemeinsamen Nachtessen auf Schloss Lenzburg weiter. Auf dem Foto posieren (von links): Bian Jianping, Landammann Urs Hofmann, Bürgermeister Fanli Meng und Stadträtin Suzanne Marclay-Merz. (AZ)