Oftringen

Brand in Doppelfamilienhaus fordert hohen Sachschaden

Am Dienstagabend brannte es in einem umgebauten Bauernhaus in Finsterthüelen in Oftringen. Personen wurden keine verletzt. Der Schaden am Haus geht in die Hunderttausende.

Am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr wurde die Feuerwehr über einen Brand in einem Zweifamilienhaus in Oftringen, Finsterthüelen, informiert.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Oftringen und Zofingen, der Regional- und Kantonspolizei sowie eine Ambulanzbesatzung rückten sogleich an den Ereignisort, in einem Weiler oberhalb Küngoldingen, aus.

Brand in Doppelfamilienhaus in Oftringen

Brand in Doppelfamilienhaus in Oftringen

Die Bewohner konnten sich rechtzeitig vor den Flammen retten und in Sicherheit bringen.

Der Brand richtete beim umgebauten Bauernhaus einen beträchtlichen Schaden an. Die Höhe des Schadens wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Die Brandursache wird von der Kantonspolizei abgeklärt.

Die beiden Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Die vom Brandereignis betroffenen Bewohner mussten an anderen Orten untergebracht werden. Sie wurden durch Fachpersonen des Care Teams Aargau betreut.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1