Schinznach-Dorf

Bis zu 140 km/h – fünf Fahrzeuglenker geben Billett auf der Stelle ab

Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät: Fünf Fahrzeuglenkern nahm die Kantonspolizei den Führerausweis ab.

Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät: Fünf Fahrzeuglenkern nahm die Kantonspolizei den Führerausweis ab.

Viel zu schnell sind drei Automobilisten und zwei Töfffahrer unterwegs gewesen: Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät in Schinznach-Dorf nahm ihnen die Kantonspolizei am Wochenende den Führerausweis auf der Stelle ab.

Die Kantonspolizei führte am frühen Samstagmittag zwischen Villnachern und Veltheim eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät durch. Auf dieser Hauptstrasse gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Mit 140 km/h am schnellsten fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Motorrad. Die Polizei stoppte und verzeigte ihn sogleich. Danach nahm sie ihm den Führerausweis ab.

Gleich erging es einem weiteren Motorradfahrer und drei Automobilisten, die mit Geschwindigkeiten zwischen 121 km/h und 131 km/h ebenfalls viel zu schnell unterwegs waren.

Weiterfahren durften ein Automobilist, ein Motorradfahrer und ein Lieferwagenfahrer, die mit Geschwindigkeiten zwischen 114 km/h und 117 km/h gemessen wurden. Auch sie müssen jedoch mit dem späteren Entzug des Führerausweises rechnen. (az)

Meistgesehen

Artboard 1