Mystisch und neblig: So schön präsentiert sich der Aargau zum Jahreswechsel

In den vergangen Wochen traf man im Aargau selten auf einen Flecken Blau am Himmel: Der Nebel verschlang das Flachland. Es brauchte allerdings nicht viele Höhenmeter, um der Nebeldecke zu entfliehen. Dieses Wetterphänomen hat uns manch schönes Leserbild beschert. Das sind die besten der letzten Tage.

Jana Heimgartner
Drucken
Erster Schnee auf der Staffelegg.
Mit Nebel begrüsst das neue Jahr das Untersiggenthal.
Mystische Stimmung über Villnachern.
Morgenstimmung mit Nebel und Wolken über dem Limmattal mit Panorama.
«Lichtblick zum Neuen Jahr ... wenn auch leicht düster...», schreibt Leser Markus Häni zu diesem Bild aus dem Untersiggenthal.
Hallwilersee am Neujahrstag.
Wie das Neujahrslicht durch die Baumspitzen in Fislisbach dringt.
Das Ufer des Nebelmeers in Tromsberg.
Morgenstimmung bei der Zehnder Hütte in Gränichen.
«Strahlend grüsst die Sonne das neue Jahr», schreibt Leser Walter Straubhaar, der das Jahr 2022 mit einem Besuch auf dem Benken startete.
Mystik am Neujahrsmorgen beim Cholmoos im Wohlerwald.
«Das Brockengespenst vom Lägernhang.»
Feiner Nebelschleier umhüllt das neue Thermalbad in Baden.
«Nur die Tiefe nebelt, nicht der Berg», schreibt der Leser Herbert Eberle, der dem Nebel entflohen ist.
Flugzeuge haben einen Weinhnachtsstern über Bremgarten gezeichnet.
«Zum Wohl - auf ein gutes neues Jahr!» Das wünscht Leser Max Müller von der Barmelweid aus.
Morgenstimmung am 1. Januar 2022 in Dürrenäsch.
Auch in Muri war ein Weihnachtsstern aus Flugzeugstreifen am Himmel zu sehen.
Föhntag über dem Reusstal.
Mystische Morgenstimmung in Oberrohrdorf bei Fislisbach.
Winterzauber auf der Lägern.
Mystische Stimmung beim Verabschieden der Sonne beim Wald oberhalb von Neudorf.
«Wie wär's mit dem Stägeliuf-Stägeliab-Juhee-Fitnessprogramm beim Himmelsleiterli auf den Gofi nach den Festtagen?», schreibt Leser Kurt Scheider-Messerli zu seinem Bild.

Aktuelle Nachrichten