Der Unfall ereignete sich um 21.30 Uhr auf der A2 in Fahrtrichtung Luzern. Eine 27-jährige Tschechin bemerkte auf der Höhe Rothrist zu spät, dass die vor ihr fahrenden Autos abbremsten und prallte in das Heck des Toyotas vor ihr. Dessen 22-jährige Lenkerin und die Unfallverursacherin wurden leicht verletzt. Der Schaden an beiden Autos beträgt laut Kantonspolizei Aargau rund 30'000 Franken.

Ein Atemlufttest bei der Unfallfahrerin ergab einen Wert von umgerechnet über 1,4 Promille Alkohol. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Die Polizei nahm der Frau den Führerausweis ab.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)