Berto Biaggi ist Bestatter. In seinem Bestattungsinstitut ist es vom Herd an den Besprechungstisch nur ein Schritt. Am einen steht er und kocht leidenschaftlich, am anderen sitzt er mit den Trauerfamilien – und tischt ihnen auch einmal etwas zu essen auf. 

Nach und nach wurde die Wohnküche in Berto Biaggis Elternhaus zum heutigen Besprechungsraum. Hier kommen auch Geschichten auf den Tisch, die schwer verdaulich sind.

Im Video erzählt Berto Biaggi, wie er damit umgeht, und weshalb er froh ist, Bestatter und nicht mehr Lehrer zu sein. Und er schildert seine jugendliche Gratwanderung zwischen dem Wallis und dem Fricktal.

Mehr Stimmen aus dem Aargau sehen und hören Sie im Dossier zur Serie.