Aargau

Bekannte Elektro-Firma im Aargau teilt sich in Einzelteile auf

Matthias Jauslin und Roland Müller (rechts) gehen getrennte Wege.

Matthias Jauslin und Roland Müller (rechts) gehen getrennte Wege.

Die im Aargau bekannte Elektro-Firma Jost teilt sich auf. Aus Marketinggründen gibt es keinen neuen Namen. Trotzdem will man nicht von einer Spaltung reden.

Die Firmen der ehemaligen Jost-Gruppe haben sich neu formiert. Jost Aarau AG und Jost Wohlen AG mit der Zweigniederlassung Jost Muri bleiben selbstständige inhabergeführte Betriebe. Die anderen Jost-Firmen sind in der neuen Gesellschaft Jost Elektro AG Brugg aufgegangen. Somit hat sich die Jost-Gruppe aufgeteilt.

Die beiden Elektroinstallations-Firmen Jost Aarau AG und Jost Wohlen AG waren bisher Mitglieder der Jost-Gruppe, die sich nun aufgeteilt hat. Während die anderen Mitgliederfirmen in einem neuen Unternehmen aufgegangen sind, haben sich die Jost Aarau AG und die Jost Wohlen AG für den selbstständigen Weg entschieden.

Nicht Wachstum um jeden Preis, sondern Nachhaltigkeit und Eigenständigkeit seien die Devise der beiden inhabergeführten Betriebe, heisst es in einer Medienmitteilung. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Aarau und in Wohlen würden in ihrer Funktion und am gewohnten Arbeitsort weiterbeschäftigt.

Gleiche Marke

Zudem behalten beide Firmen den bekannten Markenauftritt und Schriftzug. Aus Marketing-Gründen gibts keine neuen Namen: «Jost ist kein Name, sondern eine Marke. Da steckt Tradition dahinter», sagt Roland Müller, Inhaber und Geschäftsleiter in Aarau. Für die Kommunikation sei es wichtig, auf Jost zu setzen.

Von einer Spaltung will Müller nicht sprechen, weil wo immer möglich Know-how ausgetauscht wird. Jost Aarau AG und Jost Wohlen AG seien zwar voneinander unabhängig, würden aber eng zusammenarbeiten, wo es Sinn macht. Doch es gebe keine geteilte Verantwortung. Inhaber und Geschäftsleiter von Jost Wohlen AG ist Matthias Jauslin. Beide Unternehmen sehen laut dem Communiqué optimistisch in die Zukunft und werden sich weiterhin voll und ganz für die Aufgaben ihrer Kunden einsetzen.

Neuer Auftritt in Brugg

In Aarau arbeiten 15 Mitarbeiter und in Wohlen 30. Also deutlich weniger als in der neuen Gesellschaft Jost Elektro AG Brugg, wo rund 200 angestellt sind. Geschäftsleiter der neuen Firma Jost Elektro AG Brugg ist Adrian Bürgi. Auf Anfrage betont er, dass die neue Firma getrennt von Jost Aarau und Jost Wohlen operiere. Dies würde sich auch sehr bald bei ihrem neuen Marketing-Auftritt am 5. März deutlich zeigen: «Ich gehe meinen Weg alleine.»

Adrian Bürgi hatte von seinem Vater und Verwaltungsratspräsident Andreas Bürgi, die Geschäftsleitung der Geburtsstätte Jost Elektro Brugg übernommen. Er führt die Standorte Olten, Frick, Brugg, Baden, Lenzburg und Wildegg-Möriken zu einer Firma zusammen. (tob/stg)

Meistgesehen

Artboard 1