Bauarbeiten
Bahnstrecke Brugg-Turgi an drei Wochenenden durchgehend gesperrt

Auf der Strecke zwischen Brugg und Turgi werden an drei Wochenenden Ersatzbusse statt Züge fahren. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten.

Merken
Drucken
Teilen
Die westliche Bahnhofseinfahrt des Bahnhofs Turgi wird erneuert. (Archivbild)

Die westliche Bahnhofseinfahrt des Bahnhofs Turgi wird erneuert. (Archivbild)

Philipp Zimmermann

Während drei Wochenenden im September verkehren auf der Strecke Brugg-Turgi Busse statt Züge. Umleitungen und Ausfälle können auch Züge aus anderen Regionen betreffen. Grund dafür ist die gesperrte Strecke, teilt die SBB mit. Kundinnen und Kunden werden von der SBB gebeten, den Online-Fahrplan zu prüfen.

Zu Einschränkungen im Fahrplan kommt es bei folgenden Verbindungen:

- S12 zwischen Brugg AG und Turgi (Sie fahren jedoch zwischen Turgi und Baden, sowie weiter nach/von Zürich regelmässig)

- S29 zwischen Brugg AG und Turgi

- S23 zwischen Brugg AG und Baden

- RegioExpress Olten-Wettingen zwischen Brugg AG und Wettingen (Für Reisende zwischen Baden und Wettingen verkehren die Züge der S6)

Ausserdem:

- Zwischen Brugg AG und Baden verkehren Bahnersatzbusse im 10-Minuten-Takt

- Zwischen Turgi und Brugg AG verkehren Bahnersatzbusse im 15-Minuten-Takt

- Der IR 17 Bern-Zürich HB hält in beiden Richtungen ausserordentlich in Othmarsingen und stellt einen Anschluss von/auf die S25 von/nach Brugg AG her




Die westliche Bahnhofseinfahrt des Bahnhofs Turgi wird erneuert. Fünf Weichen aus Holz werden durch Betonweichen ersetzt. Zudem wird eine leichte Oberbausanierung vorgenommen. Beides soll für eine gut unterhaltene Fahrbahn sorgen.