Gemeinderating
Baden deutlich vor Aarau: Das sind die attraktivsten Aargauer Gemeinden

Die Stadt Zug ist zum Leben die attraktivste Schweizer Gemeinde. Das besagt eine Studie der Weltwoche. Im Aargau überzeugt die Stadt Baden. Sie klassiert sich auf Rang 32. Als schlechteste Aargauer Gemeinde platziert sich Unterkulm auf Rang 854.

Drucken
Teilen
Die Stadt Baden klassiert sich in der Studie auf Rang 32.

Die Stadt Baden klassiert sich in der Studie auf Rang 32.

Aargauer Zeitung

Unter dem Titel «Die besten Gemeinden der Schweiz» hat die «Weltwoche» wiederum eine Studie publiziert, wo es sich zum Wohnen und Arbeiten am attraktivsten leben lässt.

Dabei spielt in der am Donnerstag publizierten Studie der Wohlstand, die Jobs, die Steuerbelastung oder die Zukunftsperspektiven eine grosse Rolle (siehe Box).

So wurde gerechnet

893 Schweizer Gemeinden wurden anhand von 20 Faktoren bewertet. Sämtliche Schweizer Gemeinden mit mehr als 2000 Einwohnern, wurden vom Zürcher Immobilienspezialisten IAZI im Auftrag der Weltwoche untersucht. In die Bewertung flossen 20 Kennzahlen ein, die aus öffentlichen Statistiken entnommen wurden. Diese geben einerseits den Ist-Zustand wieder (etwa die Höhe der Arbeitslosigkeit), andererseits drücken sie eine Entwicklung aus (etwa die Veränderung der Arbeitslosigkeit der letzten Jahre). Die Kennzahlen wurden in fünf Gruppen zusammengefasst: Arbeitsmarkt, Dynamik (Bevölkerungsveränderung), Reichtum, Steuerbelastung, Sozialstruktur. (az)

Die Städte haben schweizweit gegenüber den Vorjahren weiterhin zugelegt und laufen so manch kleinerer idyllischen Gemeinde den Rang ab, wie die Weltwoche schreibt. So befindet sich auf Platz 1 der attraktivsten Gemeinden der Schweiz erstmals eine Stadt: In Zug lässt es sich besonders gut leben.

Baden deutlich vor Aarau

Auch im Aargau liegt eine Stadt an der Spitze. So wohnt und lebt es sich in Baden am attraktivsten, gefolgt von den Gemeinden Meisterschwanden, Seengen, Mägenwil und Oberwil-Lieli. Sie liegen alle schweizweit in den Top 100.

Viel mehr enttäuscht die Hauptstadt Aarau. Sie schafft es gerade noch in die Top Ten im Aargau und klassiert sich schweizweit unter ferner liefen (156).

Unter den Flop-Gemeinden befinden sich unter anderem Unterkulm, Menziken und Gontenschwil. Erstere schnitt in der Studie vor allem im Bereich «Reichtum» überdurchschnittlich schlecht ab. (sha)

Die Top 10 im Aargau:

1. Baden (Gesamtrang Schweiz: 32)

2. Meisterschwanden (56)

3. Seengen (73)

4. Mägenwil (89)

5. Oberwil-Lieli (100)

6. Ennetbaden (116)

7. Lenzburg (117)

8. Würenlos (129)

9. Zufikon (152)

10. Aarau (156)

Die Flop 10 im Aargau:

1. Unterkulm (854)

2. Menziken (842)

3. Gontenschwil (816)

4. Reinach (809)

5. Böttstein (781)

6. Strengelbach (779)

7. Oberkulm (778)

8. Laufenburg (772)

9. Birr (752)

10. Murgenthal (734)

Sehen Sie hier im Detail, wie attraktiv Ihre Aargauer Wohngemeinde ist.

Aktuelle Nachrichten