Am Montagabend hatte Bachelor-Kandidatin Jessica aus Oftringen das potenzielle Ober-Luder Céline (21, E-Körbchen) noch angebitcht: «Jeder zeigt, was er zu bieten hat. Und bei ihr sind es halt die Brüste.»

Dem «Zofinger Tagblatt» hatte Jessica Fernandes da Silva bereits vor der ersten Sendung verraten, dass es von ihr Aktfotos gibt. Schliesslich arbeitet sie nicht nur als Kosmetikerin, sondern auch als Hobby-Model.

Am Donnerstag zeigte «Blick.ch» ein Foto, auf dem die Oftringerin barbusig auf einer nackten, dunkelhaarigen Schönheit liegt und mit deren Brüsten spielt.

«Was Céline getan hat, war billig. Mein Foto hat Stil», rechtfertigte sich Jessica. Stunden zuvor hatte sie schon Ärger: «Jessica rastete auf Facebook total aus», titelte «20 Minuten».

Sie fühlte sich als Flittchen abgestempelt und schrieb einer Intimfeindin: «Hat dich der Porsche nicht glücklich gemacht? Suchst Du einen Mann, der den ganzen Frust aus dir rausf***t?»

Übrigens: Die gebürtige Aarburgerin fühlt sich in Oftringen nicht richtig wohl. Sie will weiter nach Zürich. Von dort gabs gestern schon mal Haue. (uhg)