Aarburg
Avec-Einbrecher werden in flagranti erwischt

In der Nacht auf Samstag brachen zwei Asylbewerber in Aarburg in den Avec-Shop ein. Ein Anwohner beobachtete die Szene und alarmierte die Polizei. Diese konnte die beiden Männer noch vor Ort festnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Männer hatten bereits Zigaretten und Spirituosen aus dem Avec für den Abtransport bereit gestellt. (Symbolbild)

Die Männer hatten bereits Zigaretten und Spirituosen aus dem Avec für den Abtransport bereit gestellt. (Symbolbild)

Oliver Menge

Am Samstag kurz vor 2 Uhr meldete ein Anwohner der Polizei, dass soeben in den AVEC-Shop eingebrochen werde. Die sofort ausgerückten Patrouillen konnten in der Folge einen der Täter noch im Gebäude sowie eine zweite Person unweit des Tatortes anhalten.

Diverse Zigaretten und Spirituosen waren bereits zum Abtransport bereit gestellt worden, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Die beiden abgewiesenen Asylbewerber, Algerier im Alter von 24 und 34 Jahren, wurden vorläufig festgenommen.

Durch die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm wurde ein Verfahren eröffnet.