Massnahmen

Ausweispflicht – worin unterscheiden sich Bars, Clubs und Restaurants?

In Dancings, Clubs und Bars kommt im Aargau nur noch rein, wer einen amtlichen Ausweis vorzeigt und seine korrekten Kontaktdaten angibt.

In Dancings, Clubs und Bars kommt im Aargau nur noch rein, wer einen amtlichen Ausweis vorzeigt und seine korrekten Kontaktdaten angibt.

Als die Zahl der Neuinfektionen wieder zu steigen begann, reagierte der Kanton vor einer Woche mit Verschärfungen bei Gastronomiebetrieben. Betreiber von Bars, Clubs und Discos sind verpflichtet, einen amtlichen Ausweis einzufordern und diesen mit den Kontaktdaten der Gäste abzugleichen.

Dies, damit Contact-Tracer im Falle einer Neuinfektion die Kontaktpersonen der erkrankten Person identifizieren kann. Für Restaurants gilt diese Ausweispflicht nicht. Ausser es sitzen mehr als vier Personen an einem Tisch. In einem solchen Fall muss eine Person ihre Kontaktdaten angeben.

Viele Betriebe haben breite gastronomische Konzepte und bieten vom Burger bis zur musikalischen Liveunterhaltung alles. Grundsätzlich definiert der Kanton die Bar- und Clubbetriebe als Betriebe, in denen nur für einen Teil der Gäste Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen: «Das Hauptmerkmal von Bars und Clubs ist stehender Aufenthalt und Konsumation.» Auf eine feste Grenze an Steh-, oder Sitzplätzen verzichtet der Kanton. Aber: «Ab 50 Prozent Stehplätzen kann in der Regel von einer Bar oder einem Club ausgegangen werden.»

Weiter wird zwischen Bars und Clubs präzisiert: «Eine Bar ist eine gastronomische Einrichtung, wo primär Getränke ausgeschenkt und Snacks angeboten werden, wobei das Speiseangebot in den letzten Jahren breiter wurde.» Bei einer Bar handle es sich meist um eine Theke, an der die Gäste bestellen, danach entweder stehen oder etwa auf Barhockern sitzen. Oder auch einen Gästebereich im Freien haben. Pubs und Shi­shalounges seien mit Bars vergleichbar.

Unter einem Club hingegen sei eine Einrichtung zu verstehen, die vor allem am Abend und in der Nacht geöffnet hat, Getränke ausschenkt und eine musikalische Unterhaltung bietet. Eine kleine, zu einem Restaurant gehörende Bar sowie Restaurationsbetriebe mit nur wenigen Stehplätzen sind von der Ausweispflicht nicht betroffen. (tel)

Meistgesehen

Artboard 1