Wie die SBB mitteilten, war der Bahnhof Turgi wegen ausserordentlichen Bauarbeiten am Donnerstag zwischen 14 und 16 Uhr nur beschränkt befahrbar. An einer Weiche wurde bei der üblichen Kontrolle des Schienennetzes eine Unregelmässigkeit festgestellt. 

Die Einschränkung hatte folgende Auswirkungen:

  • Die Regionalzüge RE (Wettingen - Olten) fiel zwischen Wettingen und Brugg aus. 
  • Die S-Bahnzüge S19 (Pfäffikon ZH - Koblenz) fiel zwischen Dietikon und Koblenz aus. 
  • Die S-Bahnzüge S23 (Baden - Lenzburg) fiel zwischen Baden und Brugg aus. 
  • Die S-Bahnzüge S27 (Baden - Bad Zurzach / Waldshut) fielen zwischen Baden und Turgi aus.

Nicht betroffen waren die S12 von Winterthur nach Brugg und die S29 von Turgi nach Aarau. Sie verkehrten planmässig.

Die SBB rieten, mehr Reisezeit einzurechnen.

Am Donnerstagmorgen kam es bereits zu einem Unterbruch auf der Linie zwischen Rheinfelden und Brugg. (mwa)