Innovation

Aus Spargründen? Aargau steigt 2015 beim Innovationsverein i-net aus

Der Verein unterstützt Firmen bei Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT), Life Sciences, Medtech, Cleantech sowie Nanotechnologien.

Der Verein unterstützt Firmen bei Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT), Life Sciences, Medtech, Cleantech sowie Nanotechnologien.

Der Kanton Aargau tritt aus dem Verein «i-net innovation networks switzerland» per Ende 2014 aus. Basel Stadt, Basel-Landschaft sowie Jura bleiben bei i-net. Der Verein unterstützt Technologie- und Life-Sciences-Unternehmen.

Hauptgrund für den Austritt seien vom Aargauer Regierungsrat beschlossene Sparmassnahmen sowie Doppelspurigkeiten zwischen den Aktivitäten von i-net und dem Hightech Zentrum Aargau, teilte i-net am Dienstag mit.

Eine punktuelle Zusammenarbeit mit dem Hightech Zentrum Aargau und der kantonalen Standortförderung werde allerdings weiterhin möglich sein.

Die Kantone Baselland, Basel-Stadt und Jura stehen noch hinter i-net. Der Verein unterstützt Firmen bei Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT), Life Sciences, Medtech, Cleantech sowie Nanotechnologien. Ziel ist es, die Innovationstätigkeit von Unternehmen zu fördern und damit die Wertschöpfung in der Region Nordwestschweiz zu steigern.

Zu diesem Zweck bietet der Verein Unternehmen und Innovatoren Beratung sowie Möglichkeiten zum Wissenstransfer an. (tos)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1