In Birrwil ist am Dienstagmorgen ein Autofahrer mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Der Kosovare fuhr in einem Audi auf der Seetalstrasse in Richtung Reinach, als er auf die Gegenfahrbahn geriet.

Die 54-jährige Schweizerin im korrekt fahrenden Auto wurde dabei leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Die Seetalstrasse wurde während der Tatbestandsaufnahme und der Bergung gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. 

Gegenüber der Polizeipatrouille gab der Audi-Fahrer an, kurz eingeschlafen zu sein, worauf er auf die Gegenfahrbahn geraten sein dürfte. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab und verzeigte ihn an die Staatsanwaltschaft.