Aargau
Alex Hürzeler ist neu Verwaltungsrat des Opernhauses Zürich

Der Kanton Aargau nimmt erstmals einen Verwaltungsratssitz im Opernhaus Zürich ein. Bildungs- und Kulturdirektor Alex Hürzeler wird das Mandat bis 2015 ausüben.

Merken
Drucken
Teilen
Alex Hürzeler ist nun auch im Verwaltungsrat des Züricher Opernhauses. (Archiv)

Alex Hürzeler ist nun auch im Verwaltungsrat des Züricher Opernhauses. (Archiv)

Der Kanton Aargau bekommt einen Sitz im Verwaltungsrat der Opernhaus Zürich AG. Das hat der Regierungsrat des Kantons Zürich beschlossen. Bis zum Ablauf der VR-Amtsperiode 2011 - 2015 wird der Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler, Vorsteher des Departements Bildung, Kultur und Sport, das Mandat ausüben. Der Aargauer Regierungsrat hatte ihn der Zürcher Regierung zur Wahl vorgeschlagen. Dies teilt der Regierungsrat mit.

Die Vertretung des Kantons Aargau im Opernhaus-Verwaltungsrat hängt mit der seit Anfang 2010 geltenden interkantonalen Kulturlastenvereinbarung zusammen. Der Kanton Aargau leistet die betragsmässig höchste Abgeltung für die Nutzung der überregionalen Kultureinrichtungen im Kanton Zürich. Der Zürcher Regierungsrat kann insgesamt sechs der elf Mitglieder des Verwaltungsrats bestimmen.