Strom
AKW Beznau produziert zwei Wochen keinen Strom – jährliche Wartung

Der Reaktorblock 2 des AKW Beznau in Döttingen AG geht am Montag für den jährlichen Wechsel der Brennelemente vom Netz. Während rund zwei Wochen werden 20 neue Brennelemente in den Reaktorkern eingesetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Das AKW Beznau (Symbolbild).

Das AKW Beznau (Symbolbild).

Keystone

Dieser enthält insgesamt 121 Elemente. Im Weiteren werden wichtige Komponenten überprüft und Systemtests durchgeführt, wie der Energiekonzern Axpo am Sonntag mitteilte.

Das Abstellen des AKW beendet den Produktionszyklus, der am 18. September 2013 begonnen hatte. In der Zwischenzeit produzierte der Block 2 gemäss Axpo rund drei Milliarden Kilowattstunden Strom.