Kantonalbank

AKB-Bankrat: SVP bringt einen Sprengkandidaten

Die Aargauische Kantonalbank sucht ein neues Bankratsmitglied. Über das Vorgehen herrscht Uneinigkeit.

Die Aargauische Kantonalbank sucht ein neues Bankratsmitglied. Über das Vorgehen herrscht Uneinigkeit.

Die SVP ist mit dem Auswahlverfahren für die Ergänzungswahl in den Bankrat der Aargauischen Kantonalbank nicht einverstanden (die AZ berichtete). Ein Headhunter hatte das Bankratsmitglied gesucht, weil sich in einer öffentlichen Ausschreibung zu wenig Frauen beworben hätten. Die Regierung schlägt Andréa Belliger vor, Prorektorin Pädagogische Hochschule Luzern und Professorin am Institut für Kommunikation. Sie wäre die einzige Frau im Gremium.

Die SVP hat selbst jemanden gesucht, weil «der Regierungsrat nur eine Person vorschlägt, die er ohne Ausschreibung erkoren hat». Offenbar habe das Geschlecht im Vordergrund gestanden, so die SVP. Die Kandidatin erfülle die Bedingungen nicht optimal. Als Resultat einer «eigenen Ausschreibung» schlägt die SVP Christian Neff (43) vor. Er wohnt in St. Gallen, absolvierte eine Banklehre und ist in der Bankenbranche tätig. Neff politisiert für die SVP im Stadtparlament St. Gallen. Das habe aber keine Rolle gespielt, so die Aargauer Partei. (MKU)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1