Löhne
Aargauer Spitalpersonal erhält 2014 ein Prozent mehr Lohn

Im Kanton Aargau bekommt das Spitalpersonal im kommenden Jahr ein Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich die Kantonsspitäler Aarau und Baden sowie die Psychiatrischen Dienste mit den Personalverbänden geeinigt.

Drucken
Teilen
Das Spitalpersonal erhält im nächsten Jahr mehr Lohn (Symbolbild)

Das Spitalpersonal erhält im nächsten Jahr mehr Lohn (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonsspitäler Aarau und Baden sowie die Psychiatrischen Dienste konnten sich mit den personalverbänden einigen: Das Aargauer Spitalpersonal erhält im kommenden Jahr individuell ein Prozent mehr Lohn.

Diese individuellen Erhöhungen würden vom Ergebnis der Mitarbeiterbeurteilung, der beruflichen Erfahrung und der bisherigen Position im Lohnband abhängen, wie die Verhandlungspartner am Mittwoch in einem gemeinsamen Communiqué mitteilten.

Weil in verschiedenen Berufsgruppen die Löhne der Aargauer Spitäler deutlich unter Marktniveau gefallen seien, würden für diese Berufsgruppen zusätzlich 0,5 Prozent der Lohnsumme bereitgestellt. (sda)

Aktuelle Nachrichten