Kapo Aargau

Aargauer Sondereinheit Argus siegt bei internationalem Wettkampf

Beim internationalen Vergleichswettkampf Combat Team Conference (CTC) gewann die Sondereinheit Argus der Aargauer Kantonspolizei den ersten Platz - und das als einziges Milizteam unter den Teilnehmern. (Symbolbild)

Die Sondereinheit Argus der Aargauer Kantonspolizei ist beim internationalen Vergleichswettkampf Combat Team Conference (CTC) in Bonn als Sieger vom Platz gegangen. Damit wiederholte die Truppe ihren Sieg von 1999.

An dem Treffen nahmen 44 Teams polizeilicher Spezialkräfte aus mehreren Ländern teil. Der Wettkampf wird von der deutschen Sondereinheit GSG 9 organisiert und findet alle vier Jahre statt. Die Sondereinheit der Kantonspolizei Aargau nahm zum elften Mal an diesem Wettkampf teil.

Die fünf Mann starken Wettkampfteams mussten zehn Übungen bewältigen. Schwerpunkte der CTC 2019 bildeten Teamfähigkeit, körperliche und psychische Belastbarkeit sowie einsatztaktische Fähigkeiten.

Hinter dem Siegerteam aus dem Aargau belegte die Mannschaft des Spezialeinsatzkommandos Südbayern der Polizei Bayern den zweiten Platz. Argus war das einzige Milizteam, das an diesem Wettkampf teilnahm.

An der Schlussfeier konnte die Mannschaft aus dem Kanton Aargau den Siegerpokal aus den Händen des Kommandeurs der GSG 9 im Empfang nehmen, dies fast auf den Tag genau 20 Jahre nachdem der erste Exploit gelungen war.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1