Verkehrskontrollen

Aargauer Polizei stoppt zwei Raser auf Staffeleggstrasse – mehrere Anzeigen wegen Motorenlärm

Auf der Staffelegg-Strasse waren zwei Töff-Fahrer massiv zu schnell unterwegs. (Symbolbild)

Auf der Staffelegg-Strasse waren zwei Töff-Fahrer massiv zu schnell unterwegs. (Symbolbild)

Schnellfahrer, Poser und Tuner haben die Kantonspolizei Aargau auch am vergangenen Wochenende beschäftigt. Das Fazit von mehreren Geschwindigkeitskontrollen: Zwei Raser, mehrere Schnellfahrer und Lärmverursacher wurden angehalten. Mehrere Autolenker mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Bei der Kontrolle an der Staffeleggstrasse in Küttigen wurden am Sonntag elf Verkehrsteilnehmer gestoppt und angezeigt. Sie fuhren auf der Ausserortsstrecke zwischen 138 km/h und 114 km, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Fünf Verkehrsteilnehmer mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. Kurz nach 16.30 Uhr sowie 17 Uhr wurden zwei Motorräder gemessen, welche massiv zu schnell unterwegs waren. Ein 24-jähriger Bosnier fuhr mit seiner Maschine 154 km/h schnell. Danach folgte ein 60-jähriger deutscher Motorradfahrer, der mit 158 km/h unterwegs war.

Die Staatsanwaltschaft Aarau-Lenzburg eröffnete bei beiden Lenkern eine Strafuntersuchung gemäss Raserartikel. Der Führerausweis wurde den beiden Lenkern vorläufig abgenommen. Die Motorräder wurden sichergestellt.

Anzeigen wegen Motorenlärm

Bei der Kontrolle an der Staffeleggstrasse wurden zudem drei Autolenker zur Anzeige gebracht, die unnötig Lärm verursacht hatten. Bereits in der Nacht auf Sonntag beobachtet eine Patrouille der Mobilen Polizei einen Autolenker, der sein Auto mehrmals auf dem Rastplatz Würenlos unnötig aufheulen liess.

Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der 20-jährige Schweizer mehrere unerlaubte Abänderungen an seinem Fahrzeug vorgenommen hatte. Der Lenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Ihm wurde zudem den Führerausweis auf Probe abgenommen.

Weitere Geschwindigkeitskontrollen gab es in Vordemwald, Oberhof sowie Würenlos.

Aktuelle Polizeibilder

Meistgesehen

Artboard 1