World Skills

Aargauer Plattenleger gewinnt Gold an Berufs-WM – Carrosseriespengler holt Bronze

Zwei junge Aargauer haben an den World Skills eine Medaille geholt.

Erfolgreiche Schweizer Berufs-Nationalmannschaft an den World Skills im russischen Kazan: Das Team gewinnt fünf Gold-, fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen.

Zwei der drei Aargauer Teilnehmer haben es in die Medaillenränge geschafft: Der Seenger Renato Meier (22) ist Weltmeister im Plattenlegen. Carrosseriespengler Sandro Sägesser (21) aus Balzenwil gewinnt Bronze.

Die weiteren Schweizer Goldmedaillen gehen an Restaurationsfachfrau Martina Wick (SG), Bäckerin-Konditorin Sonja Durrer (OW), Elektroniker Florian Baumgartner (BE) und die Landschaftsgärtner Mario Enz (LU) und Fabian Hodel (LU). Dank den insgesamt 16 Medaillen belegt die Schweiz hinter China und Korea den dritten Rang in der Nationenwertung und ist damit erneut das beste europäische Land.

«Wir können sehr stolz auf dieses Resultat sein», wird Rico Cioccarelli, der technische Delegierte von SwissSkills, in einer Mitteilung zitiert. Das Niveau an den World Skills nehme laufend zu, die Spitze werde breiter: «Wir stellen fest, dass Weltmächte wie Russland oder China seit Kurzem enorm grosse Anstrengungen unternehmen, um an World Skills Erfolge zu feiern.»

Alle Schweizer World-Skills-Teilnehmerinnen und Teilnehmer

(mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1