Regierungsratswahlen
Aargauer Gewerbeverband unterstützt nur die bürgerlichen Kandidaten

Der Vorstand des Aargauischen Gewerbeverbandes unterstützt bei Regierungsratswahlen die vier bürgerlichen Kandidaten. Keine Unterstützung zu Teil wird vom Aargauer Gewerbe dagegen Susanne Hochuli (Grüne) und Urs Hofmann (SP).

Merken
Drucken
Teilen
Support für bürgerliches Quartett bei den Regierungsratswahlen im Herbst.

Support für bürgerliches Quartett bei den Regierungsratswahlen im Herbst.

AZ

Der Gewerbeverband empfiehlt die beiden bisherigen Regierungsräte Roland Brogli (CVP) und Alex Hürzeler (SVP) sowie die beiden erstmals Antretenden Stephan Attiger (FDP) und Thomas Brugherr (SVP). Attiger will für die FDP den Sitz des abtretenden Peter Beyelers erobern, Burgherr für die SVP einen zweiten Regierungssitz.

«Für die gewerbliche KMU-Wirtschaft ist es von grosser Bedeutung, dass im Regierungsrat eine solide bürgerliche Mehrheit besteht», begründet der Gewerbeverband seine Empfehlung. Die vier Kandidaten setzten sich seit langem für eine verlässliche bürgerliche Politik ein. (rsn)