Murgenthal

Aargauer Cordon-bleu-Mekka schliesst seine Türen

Das «Friedau» in Murgenthal hat noch bis und mit dem 21. Dezember geöffnet. Dann schliesst eines der beliebtesten Cordon-bleu-Restaurants des Aargaus.

Inmitten von Murgenthal, genau in der Senke zwischen Coop und Gemeindehaus, steht das Restaurant Friedau. Einheimische sitzen jeden Abend um den runden Stammtisch. Das heimelige Walliserstübli mit den holzverkleideten Wänden lädt zu einem Raclette ein.

Über dem Schaben der Messer und Gabeln, dem Klirren der Gläser und den mal mehr oder weniger deutlichen Gesprächsfetzen der anderen Gäste hinweg ist aus der Küche ein schnelles, rhythmisches Klopfen zu hören. Der Kenner weiss sofort: Hier werden Schnitzel mit einem grossen Holzhammer breitgeklopft.

4 von 5 Sternen im Cordon-bleu-Guide

Die Schnitzel werden oft zu XXL-Cordon-bleus weiterverarbeitet, denn dafür ist die «Friedau» mit ihrem Wirt Cédric Ferrat über die Region hinaus bekannt. Auch die zwei bekanntesten Cordon-bleu-Connaisseure der Schweiz, die beiden Olis des Cordon-bleu-Guides, statteten dem Restaurant schon einen Besuch ab. Sie erteilten ihm vier von fünf Sternen.

Liebhaber der Schnitzel-Käse-Schinken-Combo müssen nun aber stark sein: Die «Friedau» schliesst per 21. Dezember. Cédric Ferrat möchte sich nach zehn Jahren Wirtetätigkeit neu orientieren. Was mit dem Restaurant geschieht, ist noch nicht klar, sagt Besitzer Ernst Junker auf Anfrage. «Wir suchen nicht aktiv nach einem neuen Pächter. Sollte sich jemand melden, schauen wir die Situation genau an», so Junker.

Aargauer Gastro-News 2019:

Meistgesehen

Artboard 1