Adrian Stern, Baldrian, Baschi, Lina Button, Nick Mellow, Sandra Ripp-stein und Šuma Čovjek – bekannte Musikerinnen und Musiker traten beim Benefizkonzert im ausverkauften Nordportal in Baden auf. Das Projektteam «HerzBox» ist laut einer Mitteilung hoch erfreut über das Resultat der gemeinsam mit «Volunteers for Humanity» Anfang Jahr lancierten Spendensammlung. Mit der Aktion wurde Geld zur langfristigen Sicherung von Transporten mit medizinischem Hilfsmaterial in Kriegs- und Krisengebiete gesammelt. Insgesamt kamen dabei 83'691 zusammen. Firmen, Stiftungen und Privatpersonen sowie Service-Clubs hatten bereits im Vorfeld Spendenzusagen bis zu 3500 Franken gemacht. Am Benefizanlass selbst kamen durch den Ticketverkauf, die Bareinnahmen und diverse Kleinspenden mehr als 15'000 Franken dazu, was zum Gesamtertrag von mehr als 83'000 Franken führt.

Das Publikum unterstützte nicht nur das Engagement des Vereins, sondern wurde auch Teil eines speziellen musikalischen Moments. «Alle Leute, die sich für den heutigen Abend engagierten und interessierten, verbindet ein grosses Herz», sagte Moderatorin Judith Wernli dazu. Der Verein «Volunteers for Humanity» wurde 2016 als Reaktion auf die Flüchtlingskrise von Marit Neukomm gegründet. Für ihr Engagement erhielt Neukomm damals den NAB-Award als «Aargauerin des Jahres». Seit dem vergangenen Jahr hat sich der Verein auf den Versand von medizinischem Hilfsmaterial in Kriegs- und Krisengebiete spezialisiert. Neben diesen Gütern versendet der Verein auch Schulmaterial und Stoffsäcklein mit Kinderspielsachen. Ausserdem werden Familien in Syrien mit einem kleinen Geldbetrag unterstützt, damit sie Grundnahrungsmittel kaufen können. (az)