Auch der Aargau profitiert vom Vierspurausbau der SBB-Strecke im Niederamt, wo derzeit der Eppenbergtunnel ausgebaut wird. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 soll auch ausserhalb der Hauptverkehrszeiten der durchgehende Halbstundentakt der S-Bahn zwischen Aarau und Olten möglich werden. Zudem soll es dann auch halbstündliche Direktverbindungen Zofingen–Olten–Aarau geben. Schon seit Anfang dieses Jahres verkehrt die S3 zwischen Aarau und Zürich im Halbstundentakt. Möglich wurde die Verdichtung des Fahrplans dank eines provisorischen Wendegleises beim neuen Ostportal des Eppenbergtunnels in der Wöschnau.

Einblick in die Bauarbeiten im Eppenbergtunnel:

Eppenbertunnel Auskleidung

Bahnstrecken gesperrt

Auch bei der Wynental- und Suhrentalbahn (WSB) und der Bremgarten-Dietikon-Bahn (BDWM), die kürzlich zum neuen Unternehmen «Aargau Verkehr» fusionierten, wird im Sommer gebaut. Bei der WSB ist am kommenden Wochenende die Strecke zwischen Aarau und Schöftland gesperrt. Wegen Bauarbeiten werden am 21. und 22. Juli sämtliche Züge durch Busse ersetzt, wie das Unternehmen auf der Website schreibt. Bahnreisende werden darauf hingewiesen, dass die Busse bis zu 5 Minuten später in Aarau ankommen, als dies bei den Zügen der Fall war. Für die erste Verbindung des Tages verkehrt ein zusätzlicher Buskurs um 5.10 Uhr ab Schöftland in Richtung Aarau. Die WSB weist darauf hin, dass die Anschlüsse beim Busersatz nicht gewährleistet werden können.

Ebenfalls wegen Bauarbeiten ist die BDWM-Strecke zwischen Bremgarten West und Wohlen gesperrt. Die Sperrung gilt seit Beginn der Sommerferien am 6. Juli und dauert bis und mit 12. August. Von Bremgarten West bis Wohlen sind Ersatzbusse im Einsatz, die von Montag bis Samstag alle 15 Minuten verkehren. Für die Reisenden gibt es einen Spezialfahrplan mit den genauen Fahrzeiten. Die Anschlüsse in Dietikon und Wohlen können gemäss Website der BDWM nur garantiert werden, wenn die betroffenen Reisenden eine Viertelstunde mehr Zeit einrechnen. (fh)