Der Kanton überweist das Geld an das Kinderhilfswerk Terre des hommes, wie die Aargauer Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Terre des hommes verteile warme Kleider und Hygieneartikel an Menschen, die sich im osteuropäischen Winter auf der Flucht befänden.

Auch die Anlaufstelle für Kinder, Mütter und Familien im Flüchtlingszentrum "Miksaliste" in Belgrad werde unterstützt. Mit dieser Spende führt der Kanton seine Anstrengungen weiter, mit Geld aus dem Swisslos-Fonds einen Beitrag zur Linderung der Not bei humanitären Katastrophen im Ausland zu leisten.