Grosser Rat

Aargau erhöht Prämien-Verbilligung auf 106 Millionen ++ Schreiben nach Gehör: Teilerfolg für SVP-Bircher

Der Grosse Rat. (Archiv)

Der Grosse Rat. (Archiv)

In der heutigen Debatte hat der Grosse Rat den Beitrag des Kantons Aargau an die Verbilligung der Krankenkassenprämien für das laufende Jahr um 10,2 Millionen auf 106,2 Millionen Franken erhöht. Das Parlament sagte weiter Ja zum neuen Steuergesetzt. Die SVP verbuchte einen Teilerfolg bei «Schreiben ohne Gehör».

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1