Nationalbank
Aargau erhält von der Nationalbank das Doppelte des budgetierten Betrags

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) zahlt 1 Milliarde Franken an Bund und Kantone aus. Der Kanton Aargau erhält 51 Millionen Franken - doppelt so viel wie der budgetierte Betrag.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Die Zentralbank ist dank dem Anstieg des Goldpreises und einem positiven Ergebnis bei den Fremdwährungspositionen wider Erwarten imstande, dem Bund und den Kantonen auch für das Jahr 2011 eine Gewinnausschüttung in der reduzierten Höhe von 1 Milliarde Franken zu entrichten.

Der Kanton Aargau erhält somit einen Betrag von 51 Millionen Franken. Doppelt soviel wie für 2012 budgetiert war. Trotzdem sieht es für den Staatshaushalt nicht rosig aus. «Durch den Mehrbetrag werden die schlechten Prognosen ein wenig wett gemacht», sagt Finanzdepartementsvorsteher Roland Brogli. «Jedoch verschwinden sie dadurch auch nicht.»