Abdankung
400 Personen nahmen Abschied von SVP-Grossrat Beat Unternährer

Am Donnerstagnachmittag fand die Abdankungsfeier von Grossrat Beat Unternährer in Aarau statt. Gegen 400 Personen nahmen vom Politiker und leidenschaftlichen Schauspieler und Sänger Abschied. Unternährer war Ende 2012 einem Herzstillstand erlegen.

Adrian Hunziker
Drucken
Teilen
Die Trauergemeinde verlässt die Abdankungshalle des Friedhofs Aarau.Adrian Hunziker

Die Trauergemeinde verlässt die Abdankungshalle des Friedhofs Aarau.Adrian Hunziker

Der am 30. Dezember 2012 verstorbene Grossrat Beat Unternährer wurde gestern Morgen in Unterentfelden beigesetzt. Die Abdankung fand am Nachmittag auf dem Friedhof in Aarau statt. Neben Angehörigen und Freunden nahmen auch SVP-Parteikollegen von Unternährer Abschied. Neben Fraktionschef Andreas Glarner waren unter anderem Regierungsrat Alex Hürzeler und Thomas Burgherr, SVP-Präsident Aargau, anwesend. Während der über einstündigen Abdankung richtete auch Burgherr Worte an die Trauergemeinde: «Beat Unternährer war eine grosse Persönlichkeit und hat Grosses geleistet». Er hinterlasse markante und nachhaltige Spuren.

Ähnlich tönte es von Regierungsrat Hürzeler nach der Abdankung. «In Erinnerung bleibt mir vor allem seine Persönlichkeit. Genauer gesagt heisst das, sein markantes Auftreten», sagte Hürzeler. Er werde aber auch Unternährers Begabung in kultureller Hinsicht – was Theater und Oper betrifft – nie vergessen. Seiner Meinung nach wurde Unternährer in verdientem Masse gewürdigt. «Es war eine eindrückliche Abdankung», so Hürzeler.

Der 70-jährige Unternährer war Ende Dezember überraschend einem Herzstillstand bei sich zu Hause in Unterentfelden erlegen. (AHU)