Safenwil

270 Blaulicht-Einsatzkräfte proben den Ernstfall – den Crash zweier Flugzeuge

Ein supponierter Absturz zweier Sportflugzeuge während eines Firmenanlasses rief am Samstagvormittag rund 270 Blaulicht-Einsatzkräfte nach Safenwil.

Feuerwehr, Polizei, Sanität, Regionales Führungsorgan und Care-Team übten den Ernstfall. Während zweier Stunden galt es auf dem Areal des Zentrallagers der Emil Frey AG die 65 traumatisierten und teilweise verletzten Figuranten zu betreuen, zu versorgen und ihren Weitertransport zu organisieren.

Das Geschehen wurde von gegen 200 Zuschauern mitverfolgt, die an der gross angelegten Hauptübung der Feuerwehr Safenwil auf dem Übungsplatz erwünscht waren. Von der Zusammenarbeit und Organisation der Rettungskräfte beeindruckt zeigte sich David Bürge, Leiter Einsatzübung SPHAIR und Kommandant Kantonales Katastrophen Einsatzelement (KKE). (egu)

Übung für den Katastrophen-Fall

Übung für den Katastrophen-Fall

Die Feuerwehr Safenwil hat zusammen mit den Rettungskräften aus dem gesamten Kanton für den Ernstfall geprobt. Tele M1 war mit dabei.

Meistgesehen

Artboard 1