Küttigen

25-Stunden-Hike: Hundert hiken heute durch die Nacht

Auch die az Leserwanderer musste am Freitag einige Höhenmeter überwinden

Auch die az Leserwanderer musste am Freitag einige Höhenmeter überwinden

Besonders ausdauernde Wanderer nehmen heute Mittag in Küttigen 77 Kilometer unter die Füsse. Rund 100 Wandererinnen und Wanderer aller Altersklassen nehmen am 25-Stunde-Hike von Outdoor-Ausrüster Mammut und Aargau Tourismus teil.

Sie starten heute Samstag um 12 Uhr beim Schulhaus Dorf in Küttigen. Ziel morgen Sonntag, 13Uhr: Dorfplatz Seon. Wer die Hiker anfeuern will, kann dies auch um 14 Uhr auf der Staffelegg oder um zirka 18.30 Uhr auf der Geissflue tun. Etwa um 22.30 Uhr werden die Extrem-Wanderer in der Markthalle Aarau zum Nachtessen erwartet. Für Küttigen–Aarau wird viel Zeit einberechnet, weil einige Höhenmeter zu bewältigen sind. «Der Zeitplan ist auf eine gemütliche Wanderung ausgerichtet», sagt Mammut-Marketingchef Marc Huber.

Der Nachtmarsch führt via Suhrental und Wynental nach Birrwil zum Frühstück am Sonntag, 8 Uhr. Danach nehmen die Hiker das Schiff nach Meisterschwanden Seerose, wo sie um 9.40 Uhr eintreffen. Von hier aus kann sie jede Leserin und jeder Leser auf den letzten Kilometern nach Seon begleiten, wo es für alle einen Apéro gibt. «Treffpunkt ist beim Schiffsteg Seerose», sagt die Geschäftsführerin von Aargau Tourismus, Andrea Lehner. Sie empfiehlt allen az-Leserwanderern der letzten fünf Wochen, auch für die 26.Etappe mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen (Bus bis Meisterschwanden Post, Fussmarsch an den See). (trö)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1