Der Aargau Marathon findet nächstes Jahr in der bisherigen Form nicht mehr statt. Nachdem die Läuferinnen und Läufer 2016 zum ersten Mal auf der Strecke von Aarau nach Brugg und 2018 in umgekehrter Richtung von Brugg nach Aarau 42,195 Kilometer liefen, wird der Verein Aargau Marathon den Lauf nächstes Jahr in einen Halbmarathon verwandeln.

Die Änderung erfolge, um «den aktuellen Bedürfnissen der Schweizer Laufsportszene gerecht zu werden», lassen die Organisatoren auf ihrer Website verlauten. «Wir sind zum Schluss gekommen, dass das Potenzial bei einem Halbmarathon grösser ist als bei einem Marathon», sagt der bisherige OK-Präsident Andreas Schärer auf Anfrage. Der Zürich Marathon sei für die Marathonläufer gesetzt und deshalb eine zu grosse Konkurrenz. «Wir hatten zwar Anmeldungen, hätten uns aber mindestens das Doppelte an Teilnehmern gewünscht», sagt Schärer weiter.

Das war der Aargau Marathon 2018:

Beim ersten Aargau Marathon 2016 hatten 2210 Läuferinnen und Läufer teilgenommen, beim zweiten im 2018 waren es noch 1430. «Der Aufwand bleibt aber derselbe, ob man einen Lauf für 10 000 oder für 1500 Läufer organisiert», so Schärer.

Der Halbmarathon soll jedes Jahr stattfinden

Der Aargau Halbmarathon soll ab 2020 jährlich in Aarau durchgeführt werden, wie die Veranstalter melden. Der Organisationslead lag während der ersten zwei Jahre bei der Badener Agentur Schärer AG. Neu übernimmt die Firma Human Sports Management aus Luzern diese Aufgabe. Sie organisiert auch den Zürich Marathon.

Andreas Schärer war bei der Schärer AG bisher für das Projekt verantwortlich. Er sei froh, den Lauf in die Hände der neuen Firma übergeben zu können: «Im Aargau Marathon steckt viel Herzblut und Engagement der Schärer AG. Die Aufbauarbeit und die ersten zwei Austragungen waren anstrengend, aber auch mit vielen sehr positiven Emotionen verbunden.» Für das weitere erfolgreiche Bestehen brauche es aber nun Synergien zu anderen Laufveranstaltungen.

Promis beweisen sich am 2. Aargau Marathon

Promis beweisen sich am 2. Aargau Marathon

Rund 1600 Personen, darunter auch bekannte Persönlichkeiten, rannten heute die Strecke von Brugg über Möriken-Wildegg bis nach Aarau.

Der Halbmarathon über 21,0795 Kilometer findet am Sonntag, 5. April 2020, statt. Start und Ziel für Einzelläufer und Dreier-Teams ist der Schachen in Aarau. Der Lauf soll sowohl ambitionierte Läufer als auch Gelegenheitsläufer ansprechen. Viele Streckenabschnitte führen über Natur- und Waldwege entlang der Aare und durch die Wälder.