Der 21-jährige Mann war mit drei weiteren Personen am Pizzo Lucendro unterwegs. Die Helfer, die per Helikopter zum Unfallort kamen, konnten nur noch seinen Tod feststellen. Seine Leiche konnte auf etwa 2700 Metern Höhe geborgen und nach Airolo geflogen werden. Um die Begleitpersonen des Mannes kümmerte sich das Care Team Ticino.

Der 2963 Meter hohe Pizzo Lucendro im Gotthardmassiv.

Die Schweizer Polizeibilder vom April 2017: