Am kommenden Dienstag reisen rund 1500 Aargauerinnen und Aargauer nach Vevey an die Fête des Vignerons an den Aargauer Tag. Unter dem Motto «Cirque d’AargoVin» repräsentieren sie den Kanton.

Mit einem Extrazug fahren die Besucherinnen und Besucher, Helfer, Künstler, Winzer, Ehrengäste und Begleiter aus dem Aargau um 5.37 Uhr früh ab Brugg nach Vevey. Dort angekommen, zieht die Delegation – angeführt von einer Aargauer Fahne und Musik an der Spitze – ins Festgelände ein. Als Gemeinschafts- und Wiedererkennungsmerkmal wird die ganze Delegation eine blaue Winzerschürze tragen.

Die Fête des Vignerons ist eine der weltgrössten Folkloreveranstaltungen. Zum ersten Mal gibt es am Winzerfest dieses Jahr die Kantonstage. Vom 18. Juli bis zum 11. August werden in Vevey rund eine Million Besucherinnen und Besucher erwartet.

Die Fête des Vignerons – ein jahrhundertealtes Winzerfest

Plätze für einen Franken: Zahlen und Fakten zur Fête des Vignerons heute und anno dazumal

Schwerpunkt auf Zirkus und Wein

Der Aargau präsentiert sich beim Gastauftritt in Vevey als Zirkus- und Weinkanton. Die Künstler aus dem Aargau bieten den Zuschauern auf verschiedenen Bühnen ab 9 Uhr morgens ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Zirkus, Gaukler- und Musikprogramm.

Das Spektrum reicht vom «Artistenensemble 2019» des Circus Monti über die Zirkusanimation «Circus Luna» für Kinder bis zu diversen Bühnen- und Strassenvorführungen von Akrobaten und Kleinkunstgruppen. Musikalisch zusammengehalten wird der Aargauer Tag an der Fête des Vignerons von einem aus der Stadtmusik Aarau und befreundeten Vereinen bestehenden Ensemble von über 70 Musikern.

Sieben Weinflaschen für sieben Weinregionen

Aargau Tourismus und der Branchenverband Aargauer Wein nutzen den Gastauftritt, um den Aargau als Wein- und Kulturkanton vorzustellen. Dazu gehören Weindegustationen auf der Terrasse der Confrérie und anderweitige Produktepräsentationen. Aargau Tourismus wird zudem am Quai ein Kantonszelt mit Weinausschank und kleinen Snacks betreiben.

Einen weiteren Stützpunkt der kulinarisch-touristischen Präsentation bildet der legendäre Wagen N°1 des Circus Monti. Der Aargau bringt in eines der ganz grossen klassischen Weinbaugebiete der Schweiz sieben riesige Weinflaschen mit, deren Etikett sieben Weinregionen des Kantons symbolisieren. Landstatthalter Markus Dieth wird als Landwirtschaftsdirektor beim Mittagessen der offiziellen Aargauer Delegation den Aargauer Weinbau würdigen.

Letzte Generalprobe für die Fête des Vignerons

Vor dem Mittagessen wird in der Arena die Fest-Show aufgeführt – Eindrücke von der Generalprobe am 17. Juli.

Die von Daniel Finzi Pasca inszenierte Vorstellung erzählt in 20 Bildern von der Rebe; von jenen, die daraus Wein machen und vom Rhythmus der Jahreszeiten. Durch die Geschichte führen Julie und ihr Grossvater. Das Stück besteht über 5500 Figuranten. Die Arena hat Platz für 20'000 Zuschauerinnen oder Zuschauer.

Zum Grande Finale kommt das gesamte Ensemble um 19.15 Uhr im Jardin de Rivage– dem zentralen Park im Festgelände – zusammen. Dort wird Landammann Urs Hofmann im Namen der Aargauer Delegation eine Grussbotschaft an die Organisatoren und Besucherinnen und Besucher der Fête des Vignerons übermitteln.

Reguläre Tickets sind noch auf der Website zu haben

Von den 900 Tickets, die der Kanton gekauft hat, gingen 640 zu einem Vorzugspreis von 100 Franken an die Bevölkerung. Auf der offiziellen Website der Fête des Vignerons sind noch Tickets zum Normalpreis verfügbar.

Die Fête des Vignerons findet nur alle 20 bis 25 Jahre statt.