Ausschreibung
12000 Franken für kreative Ideen: Kanton schreibt Gesundheitspreis aus

Der Kanton Aargau schreibt den Gesundheitsförderungspreis 2014 aus. Mit ihm sollen Ideen, innovative Projekte und Angebote ausgezeichnet werden, die der Gesundheit zugute kommen. Themen sind Ernährung, Arbeitsplatz, Bewegung und Suchtprävention.

Merken
Drucken
Teilen
Fleisch und Gemüse – das ist gesund. Doch zu viele Menschen essen falsch und ruinieren sich damit ihre Gesundheit.

Fleisch und Gemüse – das ist gesund. Doch zu viele Menschen essen falsch und ruinieren sich damit ihre Gesundheit.

Keystone

Der kantonsärztliche Dienst versteht darunter etwa Angebote für eine ausgewogene Ernährung, Ergonomie am Arbeitsplatz, regelmässige Bewegung oder Suchtprävention.

Wer sich um den mit insgesamt 12 000 Franken dotierten Preis bewerben will, kann dies bis 4. Juli per Online-Formular auf der Website des Kantons tun.

Eine achtköpfige Jury mit Vertretern aus dem Gesundheitswesen und der Politik kürt in zwei Kategorien einen bis zwei Preisträger: Neben dem Hauptpreis wird ein Anerkennungspreis für die Gesundheitsförderung allgemein vergeben, also nicht speziell für körperliche Gesundheit.

Die Preisverleihung findet im Anschluss an das Forum «Gesundes Körpergewicht» im Rahmen der 1. kantonalen Aktionstage «Psychische Gesundheit» am 15. Oktober 2014 in Baden statt. (az)