Informatik

Kanton Aargau: Über 8 Millionen für neue Software vom Fussball-Millionär

SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp ist auch fussballverrückt. Den Regionalclub TSG Hoffenheim brachte er in Rekordzeit in die Bundesliga.

SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp ist auch fussballverrückt. Den Regionalclub TSG Hoffenheim brachte er in Rekordzeit in die Bundesliga.

Der Kanton Aargau fährt alte Computer-Systeme herunter und ersetzt sie mit einer SAP-Lösung. Bis März 2014 fliessen 8,7 Millionen Franken in das Projekt.

Der Kanton Aargau fährt alte Computer-Systeme herunter und ersetzt sie mit einer SAP-Lösung. Bis März 2014 fliessen 8,7 Millionen Franken in das Projekt. Dies berichtet das Fachmagazin «Computerworld» in seiner neusten Ausgabe.

Das Beratungsunternehmen Esprit startete im Kanton Aargau das «RESAP»-Projekt, das die Einführung von SAP-Standardmodulen vorsieht. SAP ist eine Software zur Abwicklung sämtlicher Geschäftsprozesse eines Unternehmens.

Zugleich wird die vom Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) betriebene Anwendung «REBA2» inklusive der Applikationen «Abacus» komplett abgelöst.

Zu diesem parallelen Vorgehen hatte die Kommission für allgemeine Verwaltung (AVW) geraten, berichtet «Computerworld». «Eine Ablösung von REBA2 und ein erst nachgelagertes Redesign von SAP würden den Aufwand praktisch verdoppeln», heisst es in einer Empfehlung der AVW.

Gemäss Beschluss des Grossen Rates von Ende Jahr wurde für das RESAP-Projekt ein Kredit in Höhe von 8,7 Millionen Franken bereitgestellt.

SAP-Mitgründer ist Dietmar Hopp, die treibende Kraft beim Bundesligisten TSG Hoffenheim, den er in Rekordzeit in die höchste Spielklasse führte. (cbk)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1