Spende
Kanton Aargau spendet für Libyen-Flüchtlinge 25000 Franken

Der Regierungsrat spricht 25000 Franken für die Flüchtlinge an der tunesisch-libyschen Grenze. Der Betrag wird dem Roten Kreuz überwiesen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Kanton Aargau unterstützt Flüchtlinge aus Libyen

Der Kanton Aargau unterstützt Flüchtlinge aus Libyen

Keystone

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) hat einen Spendenaufruf lanciert. Der Kanton Aargau beteiligt sich daran mit 25000 Franken. Der Betrag geht zulasten des Swisslos-Fonds und wird dem SRK überwiesen. Das Rote Kreuz hat bereits erste Hilfsgüter nach Tunesien geschickt und zusammen mit dem lokalen Roten Halbmond vor Ort mit der Nothilfe begonnen.

Mit dieser Spende führe der Kanton Aargau die bisherige Praxis weiter, Beiträge aus dem Swisslos-Fonds für die humanitäre Hilfe im In- und Ausland zur Verfügung zu stellen, schreibt der Regierungsrat in einer Mitteilung. (pd/sha)