Mit den Miss-Wahlen im Kanton Aargau ist es so eine Sache. Entweder sie enden mit einem Skandal oder sie können mangels Sponsoren nicht länger als eine Ausgabe überleben.

So war die Miss Mittelland 1998 genauso eine einmalige Angelegenheit wie auch die Miss Argovia-Wahl 2006. Diese blieb wenigstens in besonderer Erinnerung: Gewinnerin Jessica de Filippis aus Dottikon liess sich als Lockvogel für die Sendung «Kassensturz» vom Schönheitschirurgen die Brüste betatschen - und musste daraufhin promt ihren Missen-Titel abgeben.

Nach dem Debakel unternahmen andere Organisatoren mit Sitz in Wohlen 2008 zwar einen neuen Anlauf zu einer Miss-Mitteland-Wahl - doch auch dieser Versuch scheiterte.

Einzugsgebiet ab diesem Jahr erweitert

Doch nun gibt es wieder Hoffnung für alle Aargauerinnen, die schon immer von einem Missen-Krönchen träumten. Denn die Miss-Zürich-Wahl erweitert ab diesem Jahr ihr Einzugsgebiet. Neu können sich auch Kandidatinnen von Dietikon über Wohlen, Lenzburg, Brugg, Bad Zurzach bis Laufenburg für den Titel der schönsten Zürcherin bewerben. (Siehe Karte Einzugsgebiet in Bildergalerie).

«Viele Mädchen ausserhalb der Kantonsgrenzen verbringen schon heute mehr Zeit in Zürich als an ihrem Wohnort, sie arbeiten in der Stadt oder gehen dort einkaufen und in den Ausgang. Deshalb haben wir unser Einzugsgebiet den aktuellen Gegebenheiten angepasst», so Aloha Cardinale von der Miss-Zürich-Organisation.

Doch was ist mit Aargauerinnen, die beispielsweise in Aarau wohnen (nicht auf der Einzugskarte)? «Auch wer einen Steinwurf von unseren neuen Grenzen entfernt wohnt, darf sich bewerben.»

Automatisch für Miss Schweiz qualifiziert

Wichtiger ist vielmehr, dass die Kandidatinnen Schweizerinnen sind und seit mindestens einem Jahr im Einzugsgebiet wohnen. Ausserdem sollten sie ledig und kinderlos sein, zwischen 17 und 24 Jahren alt und mindestens 168 m gross.

Wer diese Kriterien erfüllt, dem steht also nichts mehr im Wege, als erste Aargauerin das Krönchen der Miss Zürich zu tragen - und damit auch automatisch für die Miss-Wahl aller Wahlen - der Miss Schweiz-Wahl nominiert zu sein. (jep)