Kölliken
Ins Heck geprallt: Heftige Auffahrkollision auf der A1

Ein 38-jähriger Autofahrer ist am Donnerstag auf der Autobahn A1 bei der Einfahrt Kölliken AG heftig ins Heck eines anderen Autos geprallt. Der Schweizer aus dem Bezirk Zofingen erlitt Beinverletzungen und musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 40'000 Franken. (Symbolbild)

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 40'000 Franken. (Symbolbild)

Keystone

Der Fahrer des vorderen Autos - ein 69-jähriger Schweizer aus dem Kanton Zürich - kam mit dem Schrecken davon, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Er hatte kurz vor dem Unfall von der Einfahrt auf den Normalstreifen der A1 gewechselt.

Der 38-jährige Autolenker hatte unmittelbar vor dem Auffahrunfall noch ein Auto überholt. Zur Kollision kam es, als er wieder auf den Normalstreifen einbiegen wollte. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 40'000 Franken. (sda)

Aktuelle Nachrichten