Arbetismarkt
Im Aargau steigt die Zahl der Arbeitslosen wieder an

Im Kanton Aargau ist die Arbeitslosenquote im August auf 2,7 Prozent gestiegen. 8407 Personen waren als arbeitslos gemeldet, 414 mehr als im Vormonat. Das entspricht einer Zunahme von 0,1 Prozentpunkten. Jugendliche trifft es am härtesten.

Drucken
Baustelle Jugendarbeit: Arbeitslosigkeit steigt deutlich und trifft die 20- bis 24-jährigen speziell hart.

Baustelle Jugendarbeit: Arbeitslosigkeit steigt deutlich und trifft die 20- bis 24-jährigen speziell hart.

Aargauer Zeitung

Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene hätten nach Abschluss der Schule oder Lehre noch keine Stelle gefunden, teilte das Aargauer Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Donnerstag mit. Die Aargauer Arbeitslosenquote von 2,7 Prozent liegt knapp unter dem Schweizer Mittelwert von 2,8 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen unter 20 Jahren nahm um 111 auf 419 Personen zu. Die Quote in dieser Altersklasse stieg um 0,6 Punkte auf 2,2 Prozent. Bei den 20- bis 24-Jährigen waren im August 1'116 Personen arbeitslos - 192 mehr als im Vormonat. Die Quote nahm um 0,7 Punkte auf 4,2 Prozent zu.

Mehr Stellensuchende

Die Zahl der Stellensuchenden im Aargau stieg im August um 259 auf 12'256 Personen. Die Quote erhöhte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 4 Prozent.

Bei den sieben Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) waren 1'897 offene Stellen gemeldet. Das sind 54 weniger als im Vormonat. Gemäss den verfügbaren Zahlen wurden im Juni 220 Personen ausgesteuert.

Mehr Anträge auf Kurzarbeit

Im August beantragten 25 Betriebe die Einführung von Kurzarbeit. Potenziell sind dadurch 728 Mitarbeitende von Kurzarbeit betroffen, wie das AWA festhält.

Mit den Bewilligungen aus den Vormonaten liegt für 1'128 Personen eine Bewilligung zur Einführung von Kurzarbeit vor. Nach dem steten Rückgang seit Februar dieses Jahres nahmen die Voranmeldungen für die Einführung von Kurzarbeit wieder zu.

Von Kurzarbeit betroffen sind hauptsächlich die Maschinen- und Metallindustrie sowie das Bauhaupt- und Baunebengewerbe.

Aktuelle Nachrichten