Leseraktion
Herbst konnte 188 az-Sommerwanderer nicht abschrecken

Es war kühl, aber nicht kühl genug: Die az Aargauer Zeitung beendete am Sonntag ihre Leserwanderungen mit einem Publikumsrekord.

Thomas Röthlin
Merken
Drucken
Teilen

25-mal waren Leserinnen und Lesern mit az-Journalisten während der Sommerferien rund um den Aargau gewandert. Weils so schön war, sollte der Altweibersommer die Kulisse für die finale Herbstwanderung sein. Denkste. Nach dem verregneten Samstag war der Sonntag zwar trocken, aber kühl – und damit genau richtig für 188 Wanderfreunde. So viele warens im Sommer nie gewesen.

Die treuen Wanderer wurden belohnt mit Kaffee und Brändli-Bomben im neuen Aarauer Bahnhof, einer Besichtigung des Lust- und Nutzgartens der Schlossdomäne Wildegg, Süssmost frisch ab Presse und einem szenischen Schmankerl auf Schloss Habsburg und schliesslich Wurst und Wein sowie Bade- und Golfgutscheinen in Schinznach-Bad.

Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer begleitete die Wanderer auf der letzten Etappe. Sie war es auch, die der Fortsetzung der Aktion im Sommer 2011 sozusagen den Segen der höchsten Schweizerin gab. Der 188-fache Applaus war ihr dafür sicher.