Zofingen
Grossbrand auf Bauernhof im Riedtal

Kurz nach Mittag geriet im Riedtal bei Zofingen ein Bauernhaus mit angebauter Scheune in Brand. Innert kürzester Zeit stand die Scheune in Vollbrand und brannte komplett nieder. Das Wohnhaus konnte die Feuerwehr retten. Der Bauer wurde verletzt.

Drucken
Teilen
Grossbrand auf Bauernhof im Riedtal
4 Bilder
Brand in Riedtal Bild; Kapo Aargau
Feuerwehr im Einsatz Bild: Kapo Aargau
Brand in Riedtal

Grossbrand auf Bauernhof im Riedtal

René Lappert, Tele-M1-Zuschauer

Heute Mittag kurz nach 12 Uhr bemerkten Anwohner, wie aus dem Bauernhaus im Riedtal Flammen schlugen. Noch bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf, standen das Hauptgebäude und eine dahinter stehende Scheune in Vollbrand. Die 100 Feuerwehrleute der Feuerwehren Zofingen, Oftringen und Strengelbach versuchen, dem Grossbrand Herr zu werden. Das gelingt nur teilweise.

Tiere kommen nicht zu Schaden

Ebenfalls niedergebrannt sind zwei Nebengebäude. Das kleinere, wo die Polizei den Brandherd vermutet, wurde dabei total zerstört, das grössere stark in Mitleidenschaft gezogen.

Der Bauer hat sich beim Löschversuch eine Hand verbrannt und musste zur Behandlung ins Kantonspital gebracht werden. Tiere kamen beim Brand keine zu Schaden. «Die Pferde, die normalerweise im Stall sind, waren auf der Weide», sagt Graser.

Der Brand sei inzwischen fast gelöscht. Der entstandene Sachschaden ist laut Polizei gross, kann aber noch nicht beziffert werden. Was den Brand ausgelöst hat, ist laut Graser zur Zeit noch unklar. (rsn)