«Visavis» – der Name der neuen Überbauung, die vom Fricker Holzbauunternehmen Husner AG in Sarmenstorf realisiert wird, ist doppeldeutig.

Zum einen entstehen die sechs Reiheneinfamilienhäuser auf einer Parzelle neben dem Wohnhaus von André Konrad und Nadja Baur Konrad von der einheimischen Raumbedarf AG. Sie haben die Überbauung geplant.

Zum anderen beruht auch das Konzept auf dem Vis-à-vis, dem einvernehmlichen Kontakt mit den Nachbarn: Die Velos stehen im gleichen Fahrradständer, die Rasenflächen werden mit dem gleichen Mäher geschnitten, man hilft sich gegenseitig beim Kinderhüten und Posten und organisiert gelegentlich auch einen gemeinsamen Mittagstisch.

So könnte es sein, muss es aber nicht zwingend: «Wir haben lange in einer Siedlung mit einem ähnlichen Konzept gewohnt und uns dort sehr wohl gefühlt. Man kann sich spontan begegnen und Kontakte pflegen, aber man kann sich je nach Bedarf auch zurückziehen», erklären Konrad und seine Gattin.

Jetzt haben die beiden einen Partner gefunden, der ihre Pläne umsetzt. Die Husner AG hat das Projekt als Generalunternehmer übernommen und will die sechs Reiheneinfamilienhäuser bis im Herbst 2018 realisieren. Am Spatenstich vom Montag konnte Geschäftsführer Markus Fust bereits auch die ersten künftigen Bewohner begrüssen. Drei der sechs Reiheneinfamilienhäuser sind bereits fest reserviert.

Nachhaltigkeit angestrebt

«Ich bin von diesem Projekt überzeugt, das gibt eine gute Sache», freute sich Fust über den Baubeginn. Die Überbauung sei in verschiedener Hinsicht auf Nachhaltigkeit mit bestmöglicher Wohnqualität und effizientem Einsatz von Energie ausgelegt.

Erschlossen wird die Überbauung über eine Tiefgarage. Sie ist, wie das übrige Untergeschoss, betoniert. Die Häuser selber werden aus vorgefertigten Holzelementen erstellt. Für die Wärmeenergie sorgt eine Erdsonden-Wärmepumpe. Dank der unmittelbaren Nähe zum Dorfzentrum mit Schule, Einkaufsläden und Bushaltestelle sei man aber nicht zwingend auf ein Auto angewiesen. Auch das ist ein Beitrag an die Nachhaltigkeit und Wohnqualität.

Weitere Infos zu «Visavis» finden sich online unter www.husner.ch.