Zofingen/Wikon (LU)
Fussgänger von Auto mitgeschleift und getötet – Unfallfahrer flüchtet

Ein Fussgänger ist am frühen Donnerstagmorgen zwischen Wikon (LU) und Zofingen von einem Auto angefahren, auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem entgegenkommenden Auto mehrere hundert Meter mitgeschleift worden. Er verletzte sich tödlich.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfallfahrer, der den Fussgänger mitschleifte, flüchtete und wird nun von der Polizei gesucht. (Symbolbild)

Der Unfallfahrer, der den Fussgänger mitschleifte, flüchtete und wird nun von der Polizei gesucht. (Symbolbild)

Keystone

Der verstorbene Fussgänger war am Donnerstag gegen 6 Uhr zwischen Wikon und Zofingen am Strassenrand entlang gelaufen, als er von dem in Richtung Zofingen fahrenden Auto erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde.

Dort wurde er von einem entgegenkommenden Auto erfasst und mehrere hundert Meter in Richtung Dorfzentrum von Wikon mitgeschleift, wie die Luzerner Polizei berichtete.

Der Fahrer, der das noch nicht identifizierte Opfer mitschleifte, habe sich vom Unfallort entfernt, teilte die Luzerner Polizei mit. Sie fahndet nach ihm und sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder im Zusammenhang mit dem Unfall Angaben machen können.