Auf Ende April letzten Jahres hatte die Raiffeisenbank Regio Frick ihre Geschäftsstelle in Wölflinswil geschlossen. An der letzten Sommergmeind genehmigten die Wölflinswiler Stimmberechtigten den Kauf der Räumlichkeiten für eine Erweiterung der Gemeindeverwaltung. Nachdem die Umbauarbeiten nun abgeschlossen sind, luden die Gemeinderäte von Wölflinswil und Oberhof zu einer Besichtigung ein. Gegen 100 Personen nahmen am Rundgang teil.

Anfangs war die Gemeinschaftsverwaltung von Wölflinswil und Oberhof, die seit 1973 besteht, im alten Gemeindehaus untergebracht. Später wurde sie ins «Stöckli» gezügelt, bevor der Umzug ins heutige Gemeindehaus realisiert werden konnte.

Dank dem Umbau der Räumlichkeiten profitierten die Einwohner der beiden Gemeinden von einem neuen Empfangsschalter mit ebenerdigem Zugang und die Verwaltungsmitarbeiter von zusätzlichem Raum, so Fricker. Zudem können die beiden Räte in den Gemeinderatszimmern Strihen und Benken in Zukunft gleichzeitig tagen. Auch Roger Fricker, Gemeindeammann von Oberhof, nutzte die Gelegenheit für eine Ansprache. (az)